Jump to content
WnSoft Forums

jt49

Members
  • Content count

    720
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

About jt49

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    München

Recent Profile Visitors

1,849 profile views
  1. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    I made a short test with 9.0.17Beta using the notebook's own monitor. My observations are similar to those of Adrian. I started PTE twice, once using the Intel graphics and then using Nvidia. The preview ran well in both cases. In both cases I created short exe-files. Both ran well with either graphics system.
  2. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    Perhaps a good reason for an update
  3. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    test10 starts with both graphic systems (images are not sharp). test9017 only works with the Intel system.
  4. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    This is definitely not true. When using HDMI my notebook automatically uses the Nvidia systems (Video, and (if the external device, like a TV, has an Audio component) Audio as well).
  5. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    For me the situation is not OK, but not extremely bad, as the Nvidia system only does not work for PTE shows with the notebook's own monitor. When using external devices via HDMI the shows run well (PTE shows, V8 and V9). BTW: Shows created with m.objects and Wings Platinum are not affected.
  6. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    I have a Medion gaming notebook with an Intel graphics system and an Nvidia 770M. The Nvidia driver is 397.31. Here are my observations: 1. pte9013, pte9014, pte9015, pte9016 all run well on the notebook's own monitor when choosing the Intel system 2. pte9013, pte9014, pte9015, pte9016 all show an access violation (as to be seen in the posts above) when running on the notebook's own monitor while using the Nividia 770M 3. pte9013, pte9014, pte9015, pte9016 all run well on an external monitor (via HDMI) when using the Nividia 770M Additional observation when using the notebook's own monitor: When I just click pte9013 and pte9014, they start using the Intel graphic system (which is default). When I click pte9015 and pte9016, they start using the Nvidia system (even though the Intel system is default).
  7. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    There is a newer one: Version 397.31 (24.21.13.9731) from April 2018.
  8. jt49

    Problem with Windows 10 Feature Update

    On two machines, I had some problems with the Nvidia graphics drivers. I had to re-install them.
  9. There is a disadvantage with "Transparent to selection", as the the objects remain not clickable even when the show is running. The alternative: Avoid "Transparent to ..." and activate "Ignore objects not selected" (Tools menu). Then you may click an object to be moved in the object list, which then can me manipulated with the mouse.
  10. jt49

    Purchase of PTE [SOLVED]

    Did you check your spam folder? You may contact the WnSoft's Support: https://www.wnsoft.com/en/support/
  11. jt49

    PTE

    Ich würde bei Problemen mit der Bedienung nicht endlos herumprobieren, sondern hier im Forum Fragen stellen. Ich bin ab morgen für einige Tage verreist, Ende nächster Woche aber wieder erreichbar. Einige englischsprachige Teilnehmer antworten aber auch auf deutsche Fragen (mit Google-Übersetzer). Alternative: Fragen in Englisch bei "General Discussion".
  12. jt49

    PTE

    Hallo Berny, ganz hundertprozentig fundierte Auskünfte kann ich Dir nicht geben, da ich weder "ProShow Gold" noch "AquaSofte Stages" bei mir installiert habe. Soweit ich es weiß, benötigt man bei ProShow aber die Version "Producer", um gut damit arbeiten zu können. Nun bin ich kein typischer Anwender vorgefertigter Effekte. Für mich sind andere Leistungsmerkmale wichtiger, etwa Masken oder Keyframing für Audio und Bildobjekte. Diese Funktionen bietet aber nur die Version Producer. PTE ist vom Grundkonzept her ähnlich wie ProShow. Shows bestehen aus einer Sequenz von Slides (in der deutschen Fassung "Szenen" genannt). PTE bietet aber im Audio-Bereich durch sein Spuren-Konzept deutlich mehr als der Producer. Zudem bietet bei PTE der Editor "Objekte und Animation" ein einzigartiges Werkzeug für die Positionierung und die Animation von Bildern und Videos. Die Objekte können dabei hierarchisch angeordnet werden (Vater-Kind-Beziehungen), wodurch Animationen wie Cube oder Rubic's Cube erst möglich sind. Vorlagen enthält PTE nicht so viele. Im Forum sind allerdings einige Benutzer sehr aktiv und stellen viele Konstruktionen zur Verfügung (Styles & Templates). Wer ganz auf die Anwendung von Vorlagen aus ist, der sollte sich den Producer und die zusätzlichen Vorlagen-Pakete kaufen. Wer aber kreative Shows selbst gestalten will, fährt m.E. mit PTE deutlich besser und zudem noch deutlich günstiger. Welche Version von PTE soll man kaufen? Ganz klar: "Deluxe". Bei Essentials fehlen doch einige wichtige Funktionen (Audio-Steuerung, Modifikatoren, einige dynamische Effekte, Farbmanagement, ...). Es dauert nicht lange, dann braucht man sie. Nun zu AquaSoft: Von Aquasoft bin ich persönlich nicht überzeugt. Hier haben wir ein Mischkonzept zwischen Proshow und m.objects. Wie man z.B. hier sehen kann, sind manche Konzepte (wie die 3D-Animation) komisch oder nicht ausgereift, man kann eigentlich sagen "fehlerhaft". Für kreatives Arbeiten benötigt man auch bei AquaSoft die teure Version (Stages), die mit 249 Euro auch kein Schnäppchen ist. Auch die Update-Kosten von Stages 9 auf Stages 10 waren mit mehr als 160 Euro auch nicht gering. Also: Mein Fall wäre das nicht. Was soll man kaufen? Für mich ist das keine Frage mehr Gruß jt
  13. jt49

    Buy PTE or

    Ich habe die Diskussion im deutschen Forum fortgesetzt.
  14. jt49

    Buy PTE or

    Berny, are you German? Then we might have a discussion in the German section of this Forum.
  15. jt49

    Mute Video Audio

    I agree! BTW: I'm looking forward to see your contribution to the Challenge 321, jt (organizer at München)
×